Erdbeeren

Anfahrt zu unseren Erdbeerfeldern!


Öffnungszeiten Saison 2017

An diesen Feldern neigt sich die Erdbeerernte langsam dem Ende zu:

  • Olching - Zum Stanglhof, im Gewerbegebiet
  • Lochhausen - am Purpurweidenweg
  • Pasing - an der Blumenauer Str.
  • Untermenzing - an der Manzostr.
  • Untermenzing - an der Weinschenkstr.
  • Moosach - an der Ludwigsfelder Str. (300 m vom Hit- Supermarkt)
  • Feldmoching - an der Hochmuttinger Str.
  • Unterschleißheim - am Münchner Ring
  • Neufahrn - am Kurt-Kittel-Ring
  • Garching - am Parkplatz Mühlenpark
  • Unterföhring - an der Münchner Str.
  • Johanneskirchen - Rambaldistraße

Öffnungszeiten an unseren Beeren-Standorten:

 

täglich von 8.30 - 19.00 Uhr (auch an Sonn- und Feiertagen)

Einlasszeit an den Feldern: 8.30 - 18.45 Uhr



Wusstest du schon, dass unsere Erdbeeren...

...nicht zu den echten Beeren zählen, sondern Sammelnussfrüchte sind. Beeren sind nur die Früchte, in denen der Samen vom Fruchtfleisch umhüllt ist. Deshalb zählen Tomaten und Auberginen auch zu den Beeren. Anders bei der Erdbeere oder Himbeere, die ihre Samen außen auf der Frucht tragen und deswegen zu den Sammelfrüchten zählen. Die Nüsschen an der Oberfläche sind die eigentlichen Früchte der Erdbeere.

 

     ...erst im zweiten Jahr geerntet werden, da die Blüten im ersten Jahr per Hand abgezwickt werden müssen, damit die Pflanze genügend Kraft zum Wachsen hat. Im ersten Erntejahr sind dann nur wenig Blüten ausgebildet und die Früchte riesig. Dann kann noch ein zweites Jahr gepflückt und genascht werden und schon geht das ganze wieder von vorne los.

 

     …mit 165 kcal pro 500 g - Schale knapp halb so wenig Kalorien haben, wie die heimischen Trauben.

 

     …auf einem speziellen Damm angebaut werden, damit die Beeren sauber bleiben und unsere Kunden sich nicht so weit bücken müssen.

 

     …zum einen mit Stroh eingestreut werden, damit man gut darauf laufen kann, der wichtigere Punkt ist aber der, dass die Erdbeeren schön gebettet sind, nicht auf dem Boden liegen und bei Regen nicht mit Erde beschmutzt werden.

 

     …aus bis zu sechs verschiedenen Sorten bestehen: Frühsorte Flair, dann Clery, Darselekt, Asia, Faith und zum Schluss folgt die Spätsorte Malwina. Wir pflanzen eine Versuchsreihe und erst dann, wenn die Sorte den Geschmackstest besteht, wird sie in unser Sortiment aufgenommen.

 

     …am besten mit ca. 1 cm Stiel geerntet werden sollen. Sie bleiben frischer, wenn sie auch mit Stiel gewaschen werden.

 

     …vor vielen Feinden beschützt werden müssen. Um die kleine Frucht vor Sonnenbrand zu behüten, ziehen wir ein Schattennetz über die Reihen. Außerdem ist sie sehr anfällig auf Hagel, weshalb oft ein Hagelschutznetz eingesetzt werden muss. Die Erdbeere ist leider im regenreichsten Monat reif, verträgt Regen jedoch nicht so gut.